Racist or not?

Ondria-Hardin

Ondria-Hardin-3

The French fashion magazine Numero has published an editorial that has caused a lot of controversy. Their latest issue features the model Ondria Hardin in a spread called ‘African Queen’ – in blackface!
The big question that comes to mind: Why not simply cast a black model for it?

Sometimes people don’t think about the consequences of what they might consider art. It would be passable had this not happened in the past:

Lara Stone in French Vogue

20091013_threeup_560x375

Sasha Pivovarova in V
20091030_v-blackface_560x375

It might be the knowledge that what has caused publicity in the past, good OR bad, will cause it again in the future. I wonder, who will dare to paint an ethnic model white for a change? It will get even more attention for sure.

 

 

GERMAN:

Das französische Modemagazin Numero enthält in seiner neusten Ausgabe ein Editorial, das zum Meinungsstreit einlädt – rassistisch oder vielleicht doch nicht? Es zeigt das Model Ondria Hardin in einer Reihe von Bildern namens ‘African Queen’ – auf Schwarz geschminkt!
Es kommt die grosse Frage auf: Wieso wurde dafür nicht einfach ein schwarzes Model gecastet?

Manchmal sind sich Leute den Konsequenzen dessen, was sie persönlich als Kunst betrachten gar nicht mal bewusst. Es wäre vielleicht doch keine so grosse Sache, wäre dies nicht schon zuvor in der Modewelt passiert!

Beispiele sind oben abgelichtet, wozu Lara Stone in einem Editorial einer 2009er Ausgabe der französischen Vogue gehört.

Es könnte an der einfachen Grundlage liegen, dass sowohl gute als auch schlechte Werbemassnahmen auch wiederverwendet für die selbe öffentliche Aufmerksamkeit sorgen. Da fragt man sich wer sich demnächst wohl traut ein schwarzes Model weiss zu bemalen. Das wird sicherlich zu einer weiteren, wenn nicht noch grösseren Debatte führen.

 

images: thefashionspot, nymag

About these ads